Expedition nach China III: Bambusstuhl

A tea House in Xiba Town

Datum: April 18-22, 2018                                      Ort: Xiba, Leshan, Sichuan, China
Dokumentation: Huadou & ALTER THE AIR          Artikel: Sibo Peng, Mengya Huang 
Überarbeitung: Christopher Harkins

Als wir vor zwei Jahren das erste Mal Huadou planten, begannen wir mit einer Expedition zur bekannten Tofu Stadt Xiba, in Sichuan, China. Gemeinsam mit dem Alter the Air Studio, begannen wir die traditionellen Methoden der Tofuproduktion so wie die lebhaften Märkte und den Lebensstil der Menschen die sich dort aufhielten, zu dokumentieren.

Das erste was Sie in unserem Laden erstaunen wird, ist unser Innendesign. Unser Laden ist ein Ort, wo Licht und Schatten in perfekter Balance zueinander stehen, was eine transzendente und meditative Erfahrung bereitet. 

Der Bambusstuhl ist ein Symbol des Sichuan Teehauses und von Freizeit. Das Design dieses aus Bambusrohren gemachten Stuhls hat direkt unser Interesse geweckt und komplementiert die Ästhetik unseres Ladens. Sichuan ist ein Ursprungsort für Bambus in China und Bambus wird dort für die Herstellung verschiedenster Produkte von Einheimischen genutzt. 

Allerdings hat durch zunehmende Industrialisierung und durch die Pflanzung von Eukalyptus, ein Baum der schnell wächst und die Fruchtbarkeit des Bodens erschöpft, die Fläche der Bambuswälder drastisch abgenommen. Im Jahr 2000, wurde der Eukalyptusbaum durch staatliche Förderung die Hauptquelle für Sperrholz und Papier im südlichen China. Der großflächige und unkontrollierte Anbau der darauf folgte, bewirkte, dass in umliegende Regionen die natürliche Öko-Bilanz zerstört wurde. 

Als Teil unserer Forschung haben wir Master Huang besucht, einer der wenigen traditionellen Handwerker, die immer noch Bambusstühle mit der Hand in Xiba herstellen. Dort dokumentierten wir seine Arbeit um das kulturelle Erbe dieses Handwerks zu erhalten. Master Huang brauchte einen ganzen Morgen, um einen Stuhl herzustellen. Jeder Teil des Stuhls wurde aus Bambus zusammengesetzt, sogar die Dübel. Von diesem genialen Handwerk und dem konstruktionstechnischen Feingefühl dieser Arbeit lassen sich auch zeitgenössische Designer inspirieren. 

Unsere Bambus-Forschung entfachte vielerlei Überlegungen in uns. Wir reflektierten über die ökologische Restaurierung der Umgebung und die Wiederherstellung der Bambuswälder, die Nutzung natürlicher Ressourcen um den Ausstoß von CO2 zu minimieren, und letztendlich was für einen Einfluss Möbel auf die Stimmung ihrer Nutzer und auf die räumliche Umgebung haben können. 

Für uns verweist der Bambusstuhl in einer gewissen Hinsicht auf das postindustrielle Zeitalter. 

05.2020

DE
EN DE