Gurkensalat

Gurkensalat ist schon seit Jahrhunderten in Westlichen Kulturen populär, vor Allem in Deutschland. Die Kombination mit Umami Soße ist jedoch neu und verleiht der Speise so eine neue Dimension. Während in den meisten Deutschen Rezepturen Joghurt verwendet wird, haben wir eine vegane Version entwickelt. Insgesamt beweist dieses Rezept, welch Potential in der Verflechtung Westlicher und Östlicher Küche steckt.

Dieser Gurkensalat ist eine frische köstliche Vorspeise für jede Speise. Der Salat bekommt seinen speziellen Geschmack von der Soba Shiro Tamari Soße, welche der Speise Umami Aromen verleiht, die perfect den frischen Geschmack des Dills und der Gurke komplementieren. Soba Shiro Tamari Soße kann als helle Umami Soße klassifiziert werden. Es ist eine delikate Soße, die sich aufgrund ihres frischen Geschmacks ausgezeichnet für Salate eignet. 

Zutaten 

  • 1 große Gurke, in sehr dünne Scheiben geschnitten  
  • Etwas Salz zum Einlegen 
  • Pfeffer (beliebig) 
  • 6 g Dill, klein gehackt 
  • 1 Spritzer Zitrone 
  • 1 Essl. Weißweinessig 
  • 4 Essl. Soba Shiro Tamari 
  • 2 tl Zucker 
  • 1 Essl. Olivenöl 

Zubereitung 

Schneiden Sie die Gurke in dünne Scheiben (2 mm dick). Mischen Sie die Gurken mit etwas Salz. Das Salz saugt das Wasser aus den Gurken heraus. Lassen das Salz ungefähr 10 Minuten und nehmen Sie dann das überschüssige Wasser aus der Schüssel. 

Mischen Sie Soba Shiro Tamari, Zitrone, Olivenöl, Zucker, Pfeffer, und Weißweinessig in einer Schüssel. Nachdem sich der Zucker vollständig gelöst hat, mischen Sie ein Drittel des Dills unter. 

Geben Sie die Soße zu den Gurken hinzu. Vermischen Sie das ganze und geben Sie den restlichen Dill dazu. Der Salat kann nun serviert werden. 

DE