Ohitashi Spinat

Übersetzt aus dem Japanischen bedeutet Ohitashi “getränkt”. So bezieht sich Ohitashi auf die kulinarische Kunst des Tränken von Zutaten in Suppenbrühe, um sie noch saftiger zu machen. In seiner Einfachheit ist Ohitashi Spinat symbolisch dafür, was die Japanische Küche so ikonisch macht. In Japan, wird er oft als Vorspeise serviert. 

Spinat ist einer der beliebtesten Delikatessen im Frühling. Da der Frühling die Jahreszeit der leichten Mahlzeiten und frischen Gemüsesorten ist, stellen wir dieses Rezept vor, um zu zeigen, wie gut helle Shoyu mit den Aromen des Frühlings harmonisiert. Mit nur ein paar zusätzlichen Zutaten wird der Spinat in ein köstliches Gericht verwandelt, während sein natürlicher Geschmack hervorgehoben wird. 

Zutaten

  • 300 g Spinat 
  • 10 g Usukuchi
  • 5 g Mirin
  • 1 Stück Kombu/ getrockneter Seetang 
  • Ein paar Tropfen Sesamöl 
  • Geröstete Sesamsamen 
  • Eine Prise Salz 

Zubereitung

Zuallererst, geben Sie 120 ml Wasser in einen kleinen Topf mit dem Kombu (optional kann auch getrockneter Seetang verwendet werden), und bringen Sie es langsam zum Kochen, bis das Kombu komplett ausgedehnt hat. Drehen Sie dann die Hitze herunter und geben Sie das Mirin und die Usukuchi hinzu, und vermischen Sie alles.

Kochen Sie einen Topf mit Wasser mit einer Prise Salz für den Spinat. Nachdem Sie den Spinat gewaschen haben, legen Sie den Spinat in den Topf, mit dem Stamm nach unten und der Blattseite oben. Kochen Sie den Spinat bis er zart ist. Nachdem er gekocht ist, platzieren Sie den Spinat in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser (idealerweise mit Eiswürfeln) und lassen Sie ihn abkühlen. Somit wird er elastisch und knackig. 

Sobald er abgekühlt ist, nehmen Sie den Spinat aus der Schüssel und pressen Sie das Wasser heraus. Somit wird der bittere Geschmack entfernt. Schneiden Sie den Spinat in 4 cm lange Bündel. Bevor Sie die Spinat Bündel in eine Auflaufform legen, pressen Sie erneut das Wasser hinaus. Gießen Sie die Sauce über den Spinat und lassen Sie ihn für eine Stunde im Kühlschrank ziehen. 

Nachdem er im Kühlschrank gezogen hat, träufeln Sie das Sesamöl über den Spinat und garnieren Sie das ganze mit gerösteten Sesamsamen. 

DE